Betriebsgenehmigung
Bild: LuBB

Betriebsgenehmigung nach § 6 Luftverkehrsgesetz (LuftVG)

Gemäß § 6 LuftVG bedarf die Anlegung oder der Betrieb von Flugplätzen einer Genehmigung. Dieses Genehmigungserfordernis gilt gleichermaßen für alle Arten von Flugplätzen. Gemäß § 6 Abs. 4 S. 2 LuftVG bedarf auch die wesentliche Erweiterung oder Änderung der Anlage oder des Betriebs eines Flugplatzes der Genehmigung. Die Voraussetzungen für die Erteilung einer Betriebsgenehmigung für Flugplätze gemäß § 6 Abs. 1 LuftVG ergeben sich aus § 6 Abs. 2 S. 1 und 3 LuftVG. Gemäß § 6 Abs. 2 S. 1 LuftVG ist vor Erteilung der Genehmigung insbesondere zu prüfen, ob die geplante Maßnahme den Erfordernissen der Raumordnung entspricht und ob die Erfordernisse des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie des Städtebaus und der Schutz vor Fluglärm angemessen berücksichtigt sind. Gemäß § 6 Abs. 2 S. 3 LuftVG ist die Genehmigung zu versagen, wenn das für den Flugplatz in Aussicht genommene Gelände ungeeignet ist oder Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass durch Errichtung oder Betrieb des Flugplatzes die öffentliche Sicherheit oder Ordnung gefährdet werden. Für die Genehmigung von Verkehrsflughäfen stellt § 6 Abs. 3 LuftVG darüber hinaus weitere Anforderungen.



Geänderte und neu gefasste Genehmigung des Verkehrsflughafens Berlin Brandenburg (BER) gemäß § 6 Abs. 4 Satz 1 LuftVG vom 27.03.2012

Dokument: 7 MB – Stand: 27.03.2012


Bauschutzbereich nach § 12 LuftVG für den Verkehrsflughafen Berlin Brandenburg

Dokument: 2 MB – Stand: 27.03.2012

Gestattung Betriebsaufnahme



Bescheid zur Eröffnung des Verkehrsflughafens Berlin Brandenburg

Dokument: 6 MB – Stand: 01.10.2020

Links:


Kontakt


Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg
Dezernat 41
Fachplanung, Umwelt, TÖB-Angelegenheiten
Sachgebiet Planfeststellung BER

Mittelstraße 5/5a
12529 Schönefeld
Tel.: 03342 4266-4001
E-Mail: PoststelleLUBB@LBV.Brandenburg.de
Poststelle
Die Angabe des Absenders ist zwingend erforderlich.
Fax: 03342 4266-7612